logo lendix

wird

logo october
Mehr erfahrenWeiter zu october.eu

Unternehmer

#2 Investition in die Internationalisierung

16. September 2019

Bei October finanzieren wir jeden wichtigen Moment Ihres Wachstums. Diese Momente, die Ihrem Unternehmen einen Schub geben nennen wir „Moments of Life“.

In unserem zweiten Blogpost dazu geht es um die Internationalisierung.

Go International

Durch die Globalisierung werden Unterschiede zwischen Ländern immer geringer. Dieser Prozess wurde durch die Gründung der Europäischen Union und den damit verbundenen freien Handel zwischen den EU-Mitgliedsstaaten gewährleistet. Auch der technologische Fortschritt erleichtert den Handel mit Waren und Dienstleistungen. Da geografische Entfernungen eine immer geringere Rolle spielen, ist es für einige Unternehmen ratsam international zu expandieren. Beispielprojekte der Internationalisierung sind:

• Eröffnung neuer Niederlassungen in anderen Ländern
• Aufbau einer neuen Produktionslinie in einem anderen Land

Genau wie bei einer Investition in Digitalisierung, ist ein Unternehmen für eine Investition in internationale Expansion bei October an der richtigen Adresse. Es ist oft nicht möglich, eine Finanzierung dafür bei einer Bank zu erhalten, da es sich nicht immer um materielle Investitionen handelt oder weil die Internationalisierungspläne zu komplex oder riskant sind. Als Alternativer Finanzierer sehen wir Finanzierungsanfragen wie diese regelmäßig und haben bessere Möglichkeiten, ihnen nachzukommen. Unser Kunde Gymage beispielsweise hat für die Eröffnung einer neuen Niederlassung in Miami bei October 800.000 € angefragt und erhalten.

Interessant: Wir expandieren ebenfalls international. October wurde in Frankreich gegründet und hat im Lauf der Jahre Büros in Spanien, Italien, den Niederlanden und kürzlich auch in Deutschland eröffnet.

Möglichkeiten der Internationalisierung

„Durch eine internationale Expansion können Unternehmen neue Märkte erschließen und somit den Umsatz steigern. Sie können zudem auch von Skaleneffekten in der Produktion profitieren. Zusätzlich diversifizieren sie ihr Kundenportfolio und verringern somit die Abhängigkeit von Entwicklungen in einzelnen Ländern. Die Verlagerung von Produktionsstätten in Länder mit niedrigeren Löhnen kann die Produktionskosten senken. Eine erfolgreiche internationale Expansion trägt somit zur Fähigkeit bei, einen Kredit zurückzubezahlen, was uns als Kreditgeber zugute kommt.

Es gibt jedoch auch Risiken, die bei einer internationalen Expansion berücksichtigt werden müssen. Diese haben oft mit Unterschieden in der Gesetzgebung, Sprache und Kultur zu tun. Auch wenn viele internationale Gesetze und Vorschriften angewendet werden können gibt es lokale Gesetze und Vorschriften, die ein Unternehmen einhalten muss. Es ist zudem auch immer fraglich, ob ein Produkt, das sich gut in einem Land verkaufen lässt, in anderen Ländern genauso erfolgreich wird. Zudem können sich Wechselkursschwankungen auf den Erfolg der internationalen Expansion auswirken.

Während der Finanzierungsanfrage analysiert October die Bonität Ihres Unternehmens. Durch diese Analyse werden verschiedene Faktoren betracht. Hat das Unternehmen eine gute Strategie? Wurden die verschiedenen Märkte gründlich untersucht und wurde eine Zielgruppe identifiziert? Sind die Einnahmen ausreichend, wenn die Internationalisierung nicht wie geplant verläuft? Für uns ist es wichtig dass das Unternehmen, noch bevor die Investition getätigt wird, eine klare Strategie hat. Selbst im schlechtesten Fall sollte das Unternehmen über ausreichend Ressourcen verfügen, um die Finanzierung zurückzubezahlen.“

Bob Lieftink, Kreditanalyst in Amsterdam