logo lendix

wird

logo october
Mehr erfahrenWeiter zu october.eu

Unternehmer

Unternehmen helfen in der Coronakrise: Compresores Redin, Ballenoil und Synergym

14. April 2020

Heute führt uns die Serie „Unternehmen helfen in der Corona-Krise“ nach Spanien. Auch hier haben unsere Kreditnehmer Initiativen gestartet, um in der aktuellen Situation zu unterstützen. Drei davon stellen wir Ihnen heute vor.

Erweiterung von Intensivstationen

Compresores Redin ist ein Unternehmen, das sich auf den Verkauf und die Installation von Druckluftmaschinen für den industriellen Sektor spezialisiert hat. Derzeit arbeitet das gesamte technische Team daran, die Intensivstationen des Krankenhauses von Navarra in Nordspanien zu erweitern, um mehr an COVID-19 erkrankte Patienten versorgen zu können. Zusätzlich haben sie zusammen mit Lecturale Milch eine Initiative gegründet, um das Altenheim Hermanitas de los Pobres in Pamplona mit kostenlosen Milchprodukten zu versorgen.

Das Unternehmen beantragte im Dezember 2017 eine Million Euro, um seine internationale Expansion nach Frankreich und Kuba zu finanzieren. Das Projekt wurde damals von insgesamt 709 Investoren unterstützt.

Automatisierung zum Schutz der Mitarbeiter

Das Unternehmen Ballenoil betreibt Tankstellen in ganz Spanien. Um sicherzustellen, dass die eigenen Mitarbeiter bei der Arbeit einer potentiellen Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus entgehen, wurden an allen Tankstellen innerhalb kürzester Zeit die Maschinen automatisiert und die Selbstbedienung und somit vollständig kontaktlose Zahlung ermöglicht.

Ballenoil beantragte im März 2019 500.000 € zur Finanzierung seiner Expansion. Das Projekt wurde von 2.604 Investoren unterstützt.

Kostenloses Training für Krankenhauspersonal und Sportler

Anders als in Deutschland ist es in Spanien derzeit nicht erlaubt, das Haus zu verlassen um Sport zu treiben oder sich etwas zu bewegen. Damit die Basketballmannschaft von Unicaja trotzdem ihre Fitness trainieren kann, hat die Fitnesstudio-Kette Synergym beschlossen, ihnen Hometrainer zur Verfügung zu stellen.

In den Städten, in denen sich ein Fitnessstudio von Synergym befindet, können darüber hinaus alle Mitarbeiter des jeweiligen örtlichen Krankenhauses nach der Ausgangsbeschränkung kostenlos für einen Monat trainieren.

Das Unternehmen hat im Juni 2018 einen Kredit über 600.000 € erhalten, um die Eröffnung von zwei neuen Studios zu finanzieren. Das Projekt wurde von 1.653 Investoren unterstützt.