logo lendix

wird

logo october
Mehr erfahrenWeiter zu october.eu

connect

Unser neues Modell für die Risikoprüfung: Kea

Bei October suchen wir immer neue Wege um Unternehmen zu stärken und ihre Finanzierungen zu vereinfachen. Seit 2014 tun wir das für KMU in 5 Ländern und wurden so zur Nummer 1 der Kreditplattformen in Europa. Und jetzt können wir auch Sofortkredite zwischen 15.000 und 30.000 Euro an Kleinstunternehmen vergeben, Diese bahnbrechende Innovation wird durch unser neues Risikomodell ermöglicht: Kea.

Was ist Kea?

Nachdem bereits Magpie im Jahr 2020 eingeführt wurde, um Sofortentscheidungen auf der Grundlage der Jahresabschlüsse von Unternehmen zu treffen, ist Kea unser neuestes Sofortentscheidungssytem. Kleinstunternehmen können nun innerhalb von Sekunden ein Kreditangebot erhalten. Die Modelle Magpie und Kea wenden maschinelles Lernen auf Finanz-, Verhaltens- und Bankinformationen an, die in den 5 Ländern gesammelt wurden, in denen October tätig ist. Der Hauptunterschied zwischen Magpie und Kea besteht in der Art der Daten, die für die Bewertung verwendet werden, und in der Kategorie der Unternehmen, auf die sie abzielen.

Während Magpie auf Finanz- und Verhaltensdaten basiert, konzentriert sich Kea ausschließlich auf Banktransaktionen, um die Ausfallwahrscheinlichkeit des Unternehmens zu bewerten. Um dieses Modell zu erstellen, wurden Millionen von Banktransaktionen analysiert, dank PSD2-Verbindungen und automatisch extrahierten Kontoauszugs-PDFs. Kea ist für französische und italienische Unternehmen verfügbar.

Entwickelt, um Kleinstunternehmen zu unterstützen

Kleinstunternehmen brauchen eine einfache und flexible Lösung zur Finanzierung ihrer Projekte; nur die Technologie kann dies bieten. Der traditionelle Ansatz passt nicht zu ihrer Tätigkeit: Jahresabschlüsse aus den zurückliegenden Jahren anzufordern, macht wenig Sinn für Unternehmen, die hauptsächlich auf monatliche Cashflows achten.

Kea macht es einfach: Es ist nicht nötig, Jahresabschlüsse zu senden oder ein Kreditgespräch zu führen. Um ein verbindliches Angebot zu erstellen benötigen wir lediglich Zugriff auf die Bankkonten zur Analyse der Finanzierungsfähigkeit. Auf diese Weise können sich Kleinstunternehmen voll und ganz auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist: ihr Geschäft.

Wie funktioniert das?

Freiberufler und Kleinstunternehmen, die seit mehr als einem Jahr aktiv sind und über einen ausreichenden Umsatz verfügen, können jetzt zwischen 15.000 und 30.000 € beantragen und erhalten automatisch ein Sofortangebot. Kea analysiert die Banktransaktionen des Kreditnehmers der letzten 12 Monate, um einen Kredit-Score zu erstellen. Die Laufzeit ist auf 24 Monate festgelegt, mit einem Zinssatz von 6,5% bis 9,5% (Ausnahmen bei staatlich garantierten Krediten).

Schnelle und sichere Entscheidungen

Zur Analyse der Bankgeschäfte nutzt October eine regulierte, schreibgeschützte PSD2-Verbindung zum Hauptbankkonto des Unternehmens. Kea fokussiert sich auf speziell ausgewählte Indikatoren und alarmiert, wenn es Negativmerkmale erkennt.

Bei diesen „Instant-Projekten“ konzentrieren sich unsere Analysten nicht auf die Risikoeinschätzung, sondern auf die Betrugserkennung. Die Robustheit der von Kea durchgeführten Analyse ist so gut, um automatisch ein Instant-Angebot vorzuschlagen. Nichtsdestotrotz führen wir bei jedem Projekt systematisch Betrugsbekämpfungs- und Compliance-Checks durch, um unseren Kreditgebern die sicherste Investition anzubieten. Small-Tickets-Darlehen sind eine neue Möglichkeit für Investoren, Zugang zu mehr Projekten zu haben, um ihr Portfolio noch mehr zu diversifizieren und um an der finanziellen Inklusion zu partizipieren.

Kea ist ein Durchbruch für die Kreditvergabe an kleine Unternehmen, weil es die sofortige Entscheidungsfindung mit optimiertem Scoring ermöglicht. Dieses Risiko-Scoring-Modell ist Teil der Module, die auf October Connect, unserer Neo-Lending-Technologie für Finanzinstitute, verfügbar sind.