October

Invest-NL und der Europäische Investitionsfonds investieren 30 Millionen Euro

October hat zwei weitere Zusagen über insgesamt 30 Mio. EUR für seinen SME-IV-Fonds erhalten. Der Fonds, der inzwischen ein Volumen von 215 Mio. EUR erreicht hat, dient der Unterstützung des Wachstums europäischer KMU.

Die zusätzlichen Investitionen kommen aus zwei Quellen: Der Europäische Investitionsfonds (EIF) stellt 20 Mio. EUR bereit. Der niederländische Impact-Investor Invest-NL wird in Verbindung mit dem Europäischen Garantiefonds (EGF) und dem Dutch Alternative Credit Instrument (DACI) 10 Mio. EUR platzieren.

Erste Investition von Invest-NL im Rahmen der DACI-Initiative

Die Investitionen von Invest-NL und dem EIF erfolgt im Rahmen der kürzlich von der niederländischen Regierung, Invest-NL und dem EIF eingeleiteten Initiative Dutch Alternative Credit Instrument (DACI). Bei DACI handelt es sich um einen Dachfonds, der in Kreditfonds investiert, um niederländischen KMU Zugang zu alternativen Finanzierungsquellen zu verschaffen, die hauptsächlich von Nicht-Banken zur Verfügung gestellt werden. Diese Investition ist die erste von Invest-NL im Rahmen der DACI-Initiative zugunsten von niederländischen KMU.

Luuc Mannaerts, CEO von October Netherlands, spricht von einer entscheidenden und dringend benötigten Entwicklung für niederländische kleine und mittlere Unternehmen: „Die Investition dieser beiden Parteien zeigt das Vertrauen in October und unsere Technologie. KMUs brauchen einen einfachen Finanzierungsprozess und Investoren suchen nach der besten Lösung, um Geld auszuleihen. Die Plattform von October bringt diese beiden Bedürfnisse zusammen und bereichert die Finanzierungslandschaft für europäische KMUs. Als erster niederländischer institutioneller Investor von October hat Invest-NL eine Vorbildfunktion für andere große Institutionen“.

Erster niederländischer Großinvestor für October

Der October SME IV-Fonds ist die vierte Auflage der diversifizierten KMU-Kreditfonds von October. Der Fonds bietet institutionellen Anlegern eine direkte Beteiligung an einem Portfolio von Darlehen, an Unternehmen in Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden und Deutschland. Invest-NL ist der erste große niederländische Investor, der sich einer Gruppe renommierter Institute aus ganz Europa anschließt, darunter die französische Förderbank Bpifrance, die französische Versicherungsgesellschaft CNP Assurances, die italienische Cassa Depositi e Prestiti  (CDP) und das spanische Instituto de Crédito Oficial (ICO).

Wouter Bos, CEO von Invest-NL, fügte hinzu: „Diese erste Investition von Invest-NL über die DACI-Initiative zeigt, wie wichtig es ist, den niederländischen KMU Finanzlösungen anzubieten, die sie beim Wachstum ihrer Unternehmen unterstützen. Unkomplizierte Finanzierungsprozesse, wie sie durch die Technologieplattform von October ermöglicht werden, sichern den Zugang zu Kapital, das von kleineren Unternehmen in den Niederlanden dringend benötigt wird.“

Alain Godard, geschäftsführender Direktor des EIF, begrüßt die Beteiligung Europas an dem SME-IV-Fonds von October: „Die europäischen KMU müssen in der Lage sein, von Finanzierungsquellen zu profitieren, die sowohl innovativ als auch leicht zugänglich sind. Genau das bietet das europäische Fintech October, das bereits viele europäische KMU finanziert hat und eine der vielversprechendsten Plattformen für Finanzierungstechnologien ist.“

Einzigartiges Risiko-Rendite-Profil des SME IV-Fonds

Mit bisher 590 finanzierten Projekten im Gesamtvolumen von 154 Mio. EUR bietet der SME-IV-Fonds von October den Anlegern ein stark diversifiziertes und granulares Darlehensportfolio mit Beträgen zwischen 30 000 EUR und 5 Mio. EUR. Bislang wurden etwa 20% des Portfolios von October Nederland finanziert. Der Fonds, dessen Investitionsperiode im März 2020 begonnen hat, verfügt über ein attraktives Risiko-Rendite-Profil, da ein erheblicher Teil der Darlehen in Italien, Frankreich und den Niederlanden mit bis zu 90% staatlich garantiert wird.